Helmut Stumm - Ihr Rechtsanwalt in Wilhelmshaven

Ich helfe Ihnen bei Ihren Rechtsfragen!
Tel: 04421 / 2 88 68

Fortbildung Familienrecht

Als Fachanwalt für Familienrecht bin ich verpflichtet, jährlich an Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von mindestens 10 Zeitstunden teilzunehmen.

Fortbildungsveranstaltungen der letzten Jahre für Fachanwälte für Familienrecht:

2016

  • Häufige Probleme und wichtige neue Entscheidungen im Familienrecht
  • Vereinbarungen im Familienrecht Eheverträge Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Aktuelle Entwicklungen im Unterhaltsrecht
2015
  • Familienrechtliche Highlights aus Sicht der ersten Instanz
  • Aktuelles Unterhaltsrecht 2015
  • Der Streit um das Kind - Aktuelle Entwicklungen im Sorge- und Umgangsrecht
2014
  • Das Familienheim bei Scheidung und Trennung
  • Testament und Ehevertrag der Patchworkfamilie
  • Die Erbengemeinschaft- Verwaltung und Auseinandersetzung
  • Unterhalt in seinen aktuellen Bezügen zum Sozial- und Steuerrecht
2013:
  • Aktuelle Entwicklungen im Versorgungsausgleich
  • Aktuelle Entwicklungen des Unterhaltsrechts (Begrenzung und Befristung, Elternunterhalt)
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Unterhaltsrecht (Betreuungsunterhalt, Unterhalt minderjähriger und vooljähriger Kinder,verfahrensrechtliche Auskunftsauflagen, Abänderungsverfahren
2012:
  • Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat, Prozesstaktik und Verfahren
  • Neues zum Versorgungsausgleich
  • Aktuelle Entwicklungen im Unterhaltsrecht
2011:
  • Die Strukturreform des Versorgungsausgleichs
  • Unterhaltsrecht und Verfahrensfragen
  • Rechtsprechung des BGH im Jahr 2011; die Immobilie bei Trennung und Scheidung

2010:
  • Fachanwaltsfortbildung Familienrecht
  • Familienrecht aktuell: Reformen 2009; BGH- Rechtsprechung 2009; Fallen bei Vereinbarungen und Vergleichen im Familienrecht

2009:
  • Das neue Güterrecht zum 01.09.2009
  • Testament und Ehevertrag der „Patchwork-Familie“
  • Die FGG-Reform sowie Ausblick auf die geplante Güterrechtsreform und Versorgungsausgleichsreform
  • Ziele und Inhalte der FGG-Reform, praktische Auswirkungen auf das Unterhaltsverfahren und Kindschaftssachen, Änderungen des FamGKG
  • Erste Erfahrungen mit dem neuen Unterhaltsrecht, Änderungen bei der Düsseldorfer Tabelle 2009, neue Rechtsprechung zum Kindesunterhalt, Ehegattenunterhalt und Betreuungsunterhalt, Begrenzung und Befristung beim nachehelichen Unterhalt
2008:
  • Grundzüge des Pflichtteilrechtes, Pflichtteilergänzungsansprüche, Auskunftsansprüche des Berechtigten, Verjährung im Pflichtteilrecht, Pflichtteilverzichtsverträge, Erbrechtsnovelle
  • Aktuelle und praxisrelevante Sonderprobleme des Familienrechts, Schwerpunkt neues Unterhaltsrecht
  • Fehlerquellen und Haftungsfallen im Familienrecht, Prozessführung (Scheidungsverfahren / Unterhalt / Güterrecht / Hausrat / Mangelfallberechnungen / Prozesskostenhilfe)
  • Neues Unterhaltsrecht: Kindesunterhalt, Düsseldorfer Tabelle, Ehegattenunterhalt, Rangfolge
2007:
  • Neues Unterhaltsrecht: Gestiegene Eigenverantwortung, Begrenzung des Unterhaltsanspruches, neue Rangfolge, Erweiterung des Betreuungsunterhaltes, Neuregelung der Kindergeldverrechnung, Beurkundungspflicht für nachehelichen Unterhalt.
    Das neue Unterhaltsrecht ab 01.04.2007
2006:
  • Verfahren und einstweiliger Rechtsschutz im Unterhalts- und Kindschaftsrecht
  • Wohnungszuweisung nach Gewaltschutzgesetz
  • Vertragliche Beziehungen der Ehegatten während der Ehe und ihr Einfluss auf den Zugewinnausgleich: Ehebedingte Zuwendung, Ehegatteninnengesellschaft Unterhaltsvollstreckung