Helmut Stumm - Ihr Rechtsanwalt in Wilhelmshaven

Ich helfe Ihnen bei Ihren Rechtsfragen!
Tel: 04421 / 2 88 68

Adoption Erwachsener

Anspruch der leiblichen Kinder auf rechtliches Gehör

Bei einer Adoption Volljähriger sind die Kinder des Annehmenden im Adoptionsverfahren anzuhören. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes- Dezernat Familienrecht Wilhelmshaven.
Gemäß § 1769 BGB darf die Annahme Volljähriger nicht ausgesprochen werden, wenn ihr überwiegende Interessen der Kinder des Annehmenden oder des Anzunehmenden entgegenstehen.
Nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 20.10.2008 liegt dann, wenn das Amtsgericht im Adoptionsverfahren die Kinder des Annehmenden nicht anhört, ein Verstoß gegen den durch Artikel 103 Abs. 1 Grundgesetz geschützten Anspruch auf rechtliches Gehör vor. Auf eine förmliche Beteiligtenstellung kommt es nicht an. Der Anspruch auf rechtliches Gehör steht vielmehr jedem zu, dem gegenüber die gerichtliche Entscheidung materiellrechtlich wirkt und der deshalb von dem Verfahren rechtlich unmittelbar betroffen wird.
Durch die Annahme Volljähriger als Kind wird u.a. in die gesetzlichen Erbrechte und Pflichtteilrechte der bisherigen Kinder des Annehmenden eingegriffen. Allein hieraus ergibt sich eine rechtlich unmittelbare Betroffenheit dieser Personen. Sie sind daher im Adoptionsverfahren anzuhören.

Ihr Fachanwalt für Familienrecht Wilhelmshaven
Helmut Stumm